Ausflüge & Aktivitäten

  • kas 02-div

    Kaş hat sich über die Jahre als Tauchrevier Nr. 1 der Türkei etabliert. Die Tauchboote der über 15 Anbieter liegen überwiegend im alten Hafen, die Tauchbasen über den Ort verteilt.

    Die klaren, türkisblauen Gewässer rund um Kaş mit ihrer typischen Mittelmeerfauna und -flora sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Das Tauchrevier umfasst gut 35 Plätze, darunter Riffe, Steilwände, einige Höhlen und Wracks. Man kann Zackenbarsche, Brassen- und Makrelenarten, Flughähne, Rochen, Bärenkrebse, Garnelen, einige Rotmeereinwanderer, allerlei Schwämme und farbenfrohe Nacktschnecken beobachten. Mit etwas Glück begegnet man einer Caretta Caretta Schildkröte und sehr aufmerksame Taucher werden mit Seepferdchen belohnt.

    Auch wer's lieber größer mag, kommt auf seine Kosten. Über die Jahrhunderte gerieten auf der gut befahrenen Route entlang unserer felsigen Küste immer wieder Schiffe in stürmische See, Wracks und viele Amphoren zeugen davon. Darüber hinaus haben die örtlichenTauchbasen weitere künstliche Riffe geschaffen, beispielsweise ein DAKOTA Flugzeug und ein Boot der Küstenwache in geeigneten Tiefen versenkt.

    Die Tauchschulen in Kaş sind sprachlich flexibel, anerkennen die Brevets aller bekannten Tauchorganisationen und bilden nach deren Richtlinien aus. Tauchpakete mit oder ohne Leihausrüstung sind vergleichsweise günstig. Überwiegend werden Halb- und Ganztagestouren angeboten, dazu Tauchsafaris.



  • kayaking-2Gerne unterstützen wir Sie bei der Organisation einer Tour im Seekajak durch die Bucht von Kekova, entlang der Orte Üçağız und Kale (Simena) und der Versunkenen Stadt. Sie gleiten durch schöne, ruhige Buchten, vorbei an historischen Stätten und der Versunkenen Stadt und können das Kastell von Simena und den Ort besichtigen.

    Auch bei der Organisation eines weiteren geführten Ausflugs sind wir Ihnen gerne behilflich. Der Ausgangspunkt ist Kınık, 45 km westlich von Kaş. Sie steigen ins Kanu und fahren den ruhigen Eşencayı Fluss hinab.
  • sunkencity

     Für einen Tagesausflug von Kaş nach Üçağız und zur Bucht von Kekova gibt es mehrere Möglichkeiten. 


    Sie können im Taxi oder Mietwagen nach Üçağız fahren und dort einen Fischer finden, der Sie mit seinem Boot durch die Bucht fährt.

    Alternativ können Sie eine bequeme Bootstour ab Kaş entlang der abwechslungsreichen Küstenlinie machen.

    Wir sind Ihnen aber auch gerne bei der Buchung der kombinierten Version dieses Tagesausfluges behilflich. Der Tagesablauf:

    • 09:45 Uhr Abholung an der Ateş Pension.
    • Fahrt zum Ort Üçağız (ca. 45 Minuten).
    • Dort gehen wir an Bord eines Bootes und schippern zu einer Bucht.
    • Badepause im türkisblauen Wasser des Mittelmeeres.
    • Später geht es langsam entlang der Versunkenen Stadt.
    • Mittagessen an Bord.
    • Besuch des Kastells von Simena mit phantastischem Blick über die gesamte Bucht.
    • Rückkehr nach Üçağız, anschließend Rückfahrt nach Kaş.
    • Gegen 18:00 - 18:30 Uhr sind Sie zurück in der Ateş Pension

     


  • paragliding

    Die Felswände in Kaş gehören zu den besten Orten zum Paragliding in der Türkei.

    Sie sollten nicht zögern, wenn Sie eine aufregende Erfahrung im Urlaub machen möchten!

    Lassen Sie sich von der Schönheit der Landschaft zu Ihren Füßen verzaubern. Erleben Sie das Grün der Berge, das Blau des Meeres… den unverstellten Blick bis hinüber zur griechischen Insel Kastellorizo.

    Sie fliegen im Tandem mit einem erfahrenen, zertifizierten Piloten und den Sicherheits- standards entsprechendem Equipment.
  • boat-ind


    Haben Sie Lust auf eine Blaue Reise von 3 Tagen / 4 Nächten oder andere individuelle Bootstouren?

    Sprechen Sie an uns, wir sind Ihnen gerne behilflich.

  • myra
    Von Kaş nach Demre sind es 48 km, für die Sie wahlweise den öffentlichen Minibus (Dolmuş), einen Mietwagen oder ein Taxi nehmen können. Vom Busbahnhof Demre sind es nur wenige Schritte zur Nikolaus Basilika. Die Felsengräber und die Ruinen des Theaters von Myra liegen dagegen 3 km außerhalb des heutigen Ortes, Taxis stehen im Busbahnhof und in Myra jederzeit bereit.

    In Demre ist die Auswahl an Unterkünften begrenzt, da es kein touristischer Ort ist. Der Besuch von Myra und der Nikolaus Basilika empfiehlt sich als Tagesausflug von Kaş aus.

    Wenn Sie von Kaş aus nach Demre fahren, kommen Sie durch die Berge und sehen dann zu Ihren Füßen eine Art ernormer Spiegel. Die gesamte Ebene von Demre und Umgebung wird von Gewächshäusern dominiert. Tomaten, Paprika, Gurken reifen unter Glas oder starker Plastikfolie und zwischen den Treibhäusern wachsen Zitrusfrüchte.
  • xanthos
    Zu den interessantesten Zeugen der Vergangenheit in der Türkei gehören die Ruinen von Xanthos, 45 km westlich von Kaş nahe Kınık am östlichen Ufer des Eşen Flusses gelegen.

    Xanthos war Hauptstadt des Lykischen Bundes, der 168 v. Chr. gegründet wurde. Die Datierung der Siedlung zurück bis ins 8. Jhdt. v. Chr. belegen Reste einer Akropolis.

    Die Stadt war ein stolzes Beispiel für den Widerstand, den die Lykier der Belagerung durch den Perser Harpagos im Jahr 545 v. Chr. entgegensetzten, die Einnahme konnte dennoch nicht verhindert werden. Nach der Eroberung durch Alexander den Großen wurde Xanthos von Seleukiden und Römern regiert. Ihre Blütezeit erlebte die Stadt unter den Römern, als sie nach der Zerstörung durch Brutus 42 v. Chr. nahezu komplett neu erbaut wurde. Im Imperium Romanum wurden Lykien und Pamphylien eine gemeinsame Provinz, unter Nero war Lykien zeitweise unabhängig.

    In den Jahren 73-74 n. Chr. wurde die Region erneut in die Provinz Lykien-Pamphylien annektiert. In Byzantinischer Zeit wurde die Stadtmauer erneuert und ein Kloster auf dem Hügel nördlich des Ortes erbaut. Xanthos war auch episkopales Zentrum.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns zu begrüßen!!